Willkommen bei DH-AKTUELL.DE, dem Portal für den Landkreis Diepholz

Datenschutz my-national.info Impressum Kontakt AGB
zurück Pressemitteilung vom 17.01.2017 Bereich: Politik
Knoerig zum neuen Bundesprogramm „KitaPlus": Jugendämter können sich ab sofort bewerben

 

Drei Einrichtungen im Wahlkreis Diepholz/Nienburg werden bereits über das Bundesprogramm „KitaPlus" gefördert. „Nun können sich auch Jugendämter als Netzwerkstellen für das Programm bewerben", kündigt Bundestagsabgeordneter Axel Knoerig an. „Wie die bereits ausgewählten Kitas und Horte sollen sie ebenfalls dazu beitragen, flexiblere Betreuungszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen."

Wie Knoerig in seiner Pressemitteilung erläutert, ist das neue Antragsverfahren soeben gestartet. „Bereits ab 1. Februar ist eine Förderung möglich", so der MdB weiter. „Insgesamt werden 75 Jugendämter bundesweit ausgewählt. Sie sollen die Gestaltung und Vernetzung passgenauer Betreuungsangebote in der Region unterstützen und werden selbst in der Planung und Einführung kommunaler Strategien gefördert." Das Bundesfamilienministerium, das von 2016 bis 2018 insgesamt bis zu 100 Millionen Euro für das Programm bereitstellt, finanziert jeweils eine Personalstelle (Vollzeit) mit Sachmittelbudget zum Aufbau und Betrieb der örtlichen Netzwerkstelle.

Einen Antrag auf Förderung können die örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe stellen. „In enger Abstimmung mit der Jugendhilfeplanung soll eine partnerschaftliche Netzwerkarbeit zwischen Jugendämtern, Jobcentern, Vereinen, Verbänden und heimischen Unternehmen aufgebaut werden", erklärt der Abgeordnete. „Gemeinsam ist eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung vor Ort abzustimmen, weiterzuentwickeln und ggf. neu zu schaffen. Dabei ist besonders der Bedarf von Alleinerziehenden, im Schichtdienst Tätigen, Studierenden, Erwerbslosen und Wiedereinsteigern zwecks Erhalt bzw. (Wieder-)Aufnahme des Berufs zu berücksichtigen."

In der ersten Phase des Bundesprogramms „KitaPlus" konnten sich Kindergärten, Horte und Tagespflegestellen bewerben, die erweiterte Öffnungszeiten anbieten. In Knoerigs Wahlkreis wurde die Kita der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hoya ausgewählt. Seit 1. November 2016 wird diese Einrichtung im Familienzentrum mit insgesamt über 53.000 Euro, überwiegend für Personalausgaben, unterstützt. Auch die Stadt Sulingen erhält Fördermittel seit 1. Oktober 2016 für die Kindertagesstätte „Weltentdecker" in Klein Lessen. Über 151.000 Euro werden hier größtenteils für zusätzliche Personalkosten eingesetzt. Und der Hort Lemförde erhält seit 1. August 2016 insgesamt über 136.000 Euro für Personal- und Sachausgaben sowie Mieten. Träger ist der Verein OLE (Orientierung – Leben – Entwicklung). Alle Förderungen laufen bis zum 31. Dezember 2018.

Weitere Informationen findet man unter http://kitaplus.fruehe-chancen.de/aktuelles/antragsverfahren-netzwerkstelle-kitaplus/

V.i.S.d.P.:
Axel Knoerig
Büro Axel Knoerig MdB
Platz der Republik 1
Jakob-Kaiser-Haus 5.446
11011 Berlin
Tel.: 030/227 71746
Fax: 030/227 76614